Futter wird knapp: Landwirte kämpfen gegen Dürre

Am 15.10.2020 veröffentlicht

Die Dürresommer der vergangenen Jahre setzen den Landwirten im Kreis Waldeck-Frankenberg mächtig zu. Futterreserven sind längst aufgebraucht, um die Tiere trotzdem durch den Winter zu bringen, muss das Futter teuer eingekauft werden. Landwirt Dirk Wickert hat seine Herde schon verkleinert, aber ob er auch ein weiteres Dürrejahr finanziell überlebt, ist fraglich. Unsere Reporter Pascal Wede und Alexandra Pitronik berichten. 

Empfohlene Kanäle