Symbolbild: imago images / Manngold

Nach freundlichem Hinweis: Maskenmuffel spuckt 18-Jähriger ins Gesicht

Eine 18 Jahre alte Frau saß am Montagabend gegen 17.00 Uhr, im Bus der Linie 667 VRN, als sich ein älterer Mann neben sie setzte. Nachdem sie ihn darauf hinwies, seine Maske richtig zu tragen, eskalierte die Situation.

Da die Mund-Nasen-Bedeckung des Seniors unter seinem Kinn hing, sprach die junge Frau den Mann darauf an und bat ihn darum, seine Maske richtig anzuziehen sollte. Statt auf sie zu hören, drehte der ältere Mann durch und spuckte der 18-Jährigen laut ihren Angaben ins Gesicht.

Die Frau erstattete Strafanzeige bei der Polizei. Die Beamten der Polizeistation Heppenheim haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie Beleidigung übernommen. Der Polizei liegen bereits Erkenntnisse zur Identität des Seniors vor. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern derweil noch an.

Themen
Kommentare