Starker Zusammenhalt: Menschenkette gegen Hass

Am 27.06.2019 veröffentlicht

Über 1.000 Menschen haben in Hessisch-Lichtenau eine Menschenkette gebildet. Seite an Seite stehen sie, halten sich an den Händen und setzen mit ihrer Aktion ein Zeichen gegen Hass und Rechtsextremismus. 

Rieke Bauer ist eine der Teilnehmerinnen, die in der Kette steht. Die Schülerin möchte darauf aufmerksam machen, dass so etwas wie zur Zeit des Nationalsozialismus, nie mehr wieder passiert. Der Anlass dieser Aktion war die Ermordung des Kasseler Regierungspäsidenten Walter Lübcke durch Stephan E.

Unser Reporter Tim Ellrich war bei der Menschenkette. Die Eindrücke und Stimmen hören Sie im Videobeitrag. 

Empfohlene Kanäle