Praxen vor dem Aus: Ergotherapeutin braucht dringend Corona-Hilfe

Am 31.03.2020 veröffentlicht

Auch in Hessen haben sie es derzeit schwer: Den sogenannten Heilmittelerbringern wie Physio-, Ernährungs-, und Sprachtherapeuten droht die Pleite. Wegen des Coronavirus sagen immer mehr Patienten ab. Kommt der Rettungsschirm der Bunderepublik jetzt nicht, wird eine massive therapeutische Unterversorgung folgen. 

Stephanie Siebert-Walter führt eine erfolgreiche Ergotherapiepraxis in Melsungen. Mit zwei Mitarbeitern betreut sie ihre Patienten – doch damit könnte bald Schluss sein. Patienten sagen ihre Termine ab und außerdem gehört die Ergotherapeutin selbst zur Risikogruppe. Die Hilfe aus der Politik sollte jedoch schnell kommen, denn allzu lange könnte Stephanie ihre Praxis unter diesen Umständen nicht mehr halten.

Wie es ihr derzeit geht und was sie fordert, zeigt unser Reporter Tim Ellrich in seinem Video.

 

 

 

Empfohlene Kanäle