Musterbeispiel für Integration: Flüchtling macht eine Ausbildung zum Rettungssanitäter

Am 31.01.2019 veröffentlicht

Mohammad Fayyazi kam vor drei Jahren als Flüchtling nach Hessen. Er lernt Deutsch und absolviert eine Ausbildung zum Rettungssanitäter. Damit hat er sich seinen Kindheitstraum erfüllt und wurde zum Musterbeispiel für gelungene Integration in Deutschland. Unser Reporter Frank Caspers hat Mohammad einen Tag lang begleitet.

In der Rettungswache in Rüsselsheim bereitet Mohammad Fayyazi den Rettungswagen auf den nächsten Einsatz vor. Für den 19-Jährigen ging in Deutschland ein Traum in Erfüllung. Als Flüchtling absolvierte er das schwierige Auswahlverfahren zum Rettungssanitäter, lernte innerhalb von nur drei Jahren Deutsch.  

Mohammad ist erst 16 Jahre alt als er aus Afghanistan über die Balkanroute nach Deutschland flieht. Ohne Geld schlägt er sich alleine durch – fast ein Glücksfall, dass er die Flucht überlebte. Ob er in Deutschland langfristig bleiben kann, ist noch ungewiss: Sein Asylantrag wurde abgelehnt. Er ist geduldet, im März läuft die Aufenthaltserlaubnis aus.

Der junge Afghane hofft auf das neue Einwanderungsgesetz für Deutschland. Mit Beginn des nächsten Jahres soll es in Kraft treten. Menschen wie Mohammad – gut integriert und als Fachkraft gefragt – sollen dadurch künftig in Deutschland bleiben können.

Empfohlene Kanäle